breit.work … this works!

Setup Redis-Server 6.0.0 Beta

Hier ein Beispiel Setup für den kommenden Redis-Server zum testen. Dieses Beispiel funktioniert auf derzeit aktuellen Debian u. Ubuntu Installationen.

Sofern ein Redis-Server bereits vorhanden ist, sollte dieser vorab entfernt werden:

apt remove redis-server redis-tools
dpkg --purge redis-server redis-tools

Falls nicht vorhanden die build & binutils nachinstallieren:

apt update && apt install build-essential autoconf automake libtool flex bison debhelper binutils -y

Das Projekt frisch aus dem git clonen:

cd /usr/local/src/
git clone https://github.com/antirez/redis.git

Den neuen Redis-Server compilieren und installieren:

cd redis/
make -j4
make install

Konfiguration und Init-Script kopieren:

cp redis.conf /etc/redis/
cp utils/redis_init_script /etc/init.d/redis-server
chmod a+x /etc/init.d/redis-server

Fertige Beispiel Konfigurationen (können direkt übernommen werden):

Benötigte Symlinks setzen, sofern redis-server schon via apt installiert war:

ln -s /usr/local/bin/redis-server /usr/bin/
ln -s /usr/local/bin/redis-cli /usr/bin/
ln -s /usr/local/bin/redis-benchmark /usr/bin/
ln -s /usr/local/bin/redis-check-aof /usr/bin/
ln -s /usr/local/bin/redis-check-rdb /usr/bin/
ln -s /usr/local/bin/redis-sentinal /usr/bin/

Zu guter letzt kann nun der Redis-Server gestartet werden:

/etc/init.d/redis-server start

Eine Ausgabe bei erfolgreichem Start könnte wie folgt aussehen:

/etc/init.d/redis-server start
Starting Redis server...
31976:C 10 Feb 2020 23:47:23.183 # oO0OoO0OoO0Oo Redis is starting oO0OoO0OoO0Oo
31976:C 10 Feb 2020 23:47:23.183 # Redis version=999.999.999, bits=64, commit=256ec6c5, modified=0, pid=31976, just started
31976:C 10 Feb 2020 23:47:23.183 # Configuration loaded

HINWEIS: In diesem Init-Script funktionieren derzeit nur start und stop

Ein Redis-Benchmark kann wie in diesem Beispiel aussehen:

redis-benchmark -t set,get --threads 1 -s /tmp/redis.sock -q
SET: 173611.12 requests per second
GET: 176366.86 requests per second